Unterrichtsvideos

Die neuesten Unterrichtsvideos

Die Videos mit dem Lernmaterial unseres  letzten Unterrichts findest du immer hier.

Falls dir eine Bewegung nicht sofort verständlich wird, kannst du in YouTube einfach die Zeitlupe einschalten und so jedes Detail ansehen.

Wenn du einmal nicht zum Unterricht kommen kannst, erfährst du so, was wir in dieser Woche gemacht haben und kannst das üben und beim nächsten Mal deine Fragen mit unseren Lehrern klären.

Die Videos werden nach einiger Zeit gelöscht. Baue deine eigene Tango-Videothek auf! Wie das mit einfachen Mitteln geht, findest du hier

Auch wenn die videos fast immer eine Figur beschreiben, ist es wichtig zu verstehen, dass bei unserem Unterricht nicht die Figur im Vordergrund steht, sondern die Verbindung zwischen den Tanzenden, die Umarmung, die Kommunikation und die Musikalität. Mehr zum aktuellen Unterrichtskonzept findest du hier.

18. Februar – 23. Februar

Kurs 1 Würzburg 20 FEB 18

Grundschritt mit Qualität

Kurs 2 Würzburg 20 FEB 18
Navigieren auf der Tanzfläche. Richtungsänderungen mit Rebote (Rebound) und „Sanguchito“ (Sandwich)

Kurs 3 Würzburg 20 FEB 18

Ocho cortado „romántico“ und Abschluss mit Boleo und Sacada der Frau
Zwei Übungen für die Sacadas Rückwärts

11. Februar – 16.Februar

Kurs 1 – Augsburg & Würzburg

Verbindungsübungen beim Gehen
Ocho „salonero“ mit offener Umarmung (Wiederholung)

Kurs 1 Nürnberg 15 FEB 18

Vorbereitungs-Übung für Pivot und Ochos
Ochos Vorwärts
Ochos Rückwärts
Sanguchito

Kurs 2 – Augsburg 11 FEB 18

Ocho Cortado: Variante ohne Kreuz (speziell für romantische Tangos)
+ Verzierung im Stop
+ 2 Sacadas

Das Video wurde in Regensburg aufgenommen. Wir werden nächste Woche das Thema aufrunden.

Kurs 2 am Faschingsdienstag in Würzburg

Variationen des Ocho Cortados mit Verzierungen für rhythmische Tangos

Kurs 2 Regensburg Valentinstag 14 FEB 18

Kombinationen mit Barridas und sacadas

Kurs 2 Nürnberg 15 FEB 18

Ocho cortado „clásico“ und „romántico“

Kurs 3 Würzburg Faschingsdienstag 13 FEB 18

Ocho cortado „romántico“
Abschluß mit sacadas für den Mann & für die Frau

Kurs 3 Regensburg Valentinstag 14 FEB 18

Ocho cortado „romántico“
Abschluss: Boleito und Sacada für die Frau

 Kurs 3 Nürnberg 15 FEB 18

Ocho cortado „romántico“ und Abschluss mit Boleo und Sacada der Frau
Zwei Übungen für die Sacadas Rückwärts

 


04. Februar – 08. Februar 2018

Kurs 1 – Alle Städte

Das Ziel dieser Gehübungen ist das erreichen einer guten Verbindung zwischen den Tanzenden, sowie der optimalen Haltung.
Dabei versuchen wir es mit verschiedenen Umarmungsvarianten.

Kurs 1 Nürnberg 08 FEB 2018

Pivot
Vorwärts-ocho

Kurse 2

Wenn sich das Thema wiederholt, findest du dein Video unter einer anderen Stadt.

Kurs 2 Augsburg 04 FEB 2018
Ocho cortado – Klassische Variante mit Kreuz
+ Variante ohne Kreuz (eignet sich besonders gut für „romantische“ Tangos

Kurs 2 Würzburg 06 FEB 18
Ocho cortado – Variante mit Kreuz
Ausgang ins gekreuztes System

Kurs 2 Regensburg 07 FEB 2018
Ocho Cortado: Variante ohne Kreuz
+ Verzierung in der Colgada
+ 1 Sacada

Kurs 2 Nürnberg 08 FEB 2018

Ocho Cortado – Variante Romántica ohne Kreuz

Ausgang: Sacada mit Links

Kurse 3

Kurs 3 Regensburg 07 FEB 2018
Ocho Cortado: Variante ohne Kreuz (speziell für romantische Tangos)
+ Verzierung im Stop
+ 2 Sacadas

28. Januar bis 01. Februar

Kurse 1

Kurs 1 Augsburg – 28 Jan

Verbindungsübungen beim Gehen
Ocho „salonero“ mit offener Umarmung

Kurs 1 Würzburg – 30 Jan

(Wurde nicht während des Unterrichts gedreht. Übernommen von einem früheren Kurs)

Kurs 1 Regensburg – 31 Jan

Kurs 1 Nürnberg- 01 Feb

Kurse 2
Kurs 2 Ausgburg – 28 Jan

Kurs 2 Würzburg & Regensburg – 30 Jan

Kurs 2 Regensburg  – 31 Jan (Gleiches Thema wie Würzburg)

Kurs 2 Nürnberg – 01 Feb

Kurse 3

Kurs 3 Ausgburg – 28 Jan

Kurs 3 Würzburg – 30 Jan

Kurs 3 Regensburg – 31 JAn

 

 

11. – 17. Dezember

Eine Zusammenfassung der Übungen der letzten Wochen

Kurs 1

Kurs 2

Kurs 3

 

Dritte Woche im November (13.-19.) – Pugliese und Troilo

Das Thema und die Übungen der Woche

Die Musik von Osvaldo Pugliese ist voller Dramatik; Spannung, die aufgebaut und gelöst wird. Sie ist zwar ähnlich langsam, wie die Musik von Di Sarli, jedoch wesentlich kräftiger, intensiver.

Von den 4 Großen ist Anibal Troilo der allumfassendste: Zum Teil sehr rhythmisch, mal schnell, mal langsamer und mit einem enormen Variationsgrad (und Repertoire). Die Melodie spielt bei Troilo und Pugliese eine stärkere Rolle, als bei D’Arianzo und Di Sarli.

Die Übung der Woche

Die Teilnehmer vom Kurs 3 sollten weiterhin alleine an dieser Dreh-Übung arbeiten, denn sie ist die Basis für die Arbeit der nächsten Tagen!

Und hier einige Musikbeispiele von Pugliese und Troilo

Osvaldo Pugliese – „A Evaristo Carriego“ Live im Theater Colon in Buenos Aires


Osvaldo Pugliese – „La Yumba“

Anibal Troilo „20 grandes Éxitos“ – Komplettalbum

 


Zweite Woche im November (06.-12.) – Di Sarli und D’Arienzo

Das Thema und die Übungen der Woche

Es ist nicht das Gleiche, ein lyrisches „Di Sarli“ mit langsamen Streicher-Passagen, als ein scharfes, feuriges, rhythmisches „D’Arienzo“ zu tanzen.

Diese Unterschiede übertragen wir in unseren Tanz – in die Dynamik, in die Energie die wir dem Tanz geben. Und die Erfahrung zeigt: Der Genuss-Faktor geht dabei exponentiell in die Höhe, wenn wir jedem Stil die richtige Dosis Pfeffer verabreichen.

Diese Woche nehmen wir uns Di Sarli und D’Arienzo vor. Wir konzentrieren uns im Unterricht auf die Energie und Dynamik und nicht auf komplexe Figuren. Deshalb haben wir das gleiche Muster in unterschiedlichen Schwierigkeitsgrade in allen Kurse gezeigt.

Mehr Musik von Juan D’Arienzo kannst du hier hören und genießen:

Hier findest du die Klassiker von Carlos Di Sarli

 

Und hier kommen auch die Drehübungen vom Kurs 3


Dritte Woche im Oktober (23.-29.)

Zusammenfassung Übungen für Kurs 1

  • Musikalische Tempi: normal, verdoppelt, halbes Tempo
  • Gewichtswechsel, vorne-hinten
  • Gewichtwechsel, vorne, seitlich
  • Richtungswechsel
  • Grundschritt
  • Ochos, Ochos & Sandwich

 

Zusammenfassung der Übungen für Kurs 2

  • Richtungswechsel
  • Gewichtswechsel, vorne-hinten
  • Gewichtwechsel, vorne, seitlich
  • Planeo nach dem Kreuz, nur die Frau.
  • Planeo nach dem Kreuz, beide
  • Musikalische Tempi: normal, verdoppelt, halbes Tempo
  • Ochos mit Rückgabe
  • Ocho cortado

Zusammenfassung der Übungen für Kurs 3

  • Musikalische Tempi: normal, verdoppelt, halbes Tempo
  • Richtungswechsel mit Verzierung
  • Gehen im Kreis (Beide)
  • Gewichtswechsel, vorne-hinten mit Verzierung
  • Gewichtwechsel, vorne, seitlich
  • Vorwärts- und Rückwärts-Ochos mit Sacada
  • Halbe Drehung mit Planeo, Dreieck und Varianten
    Drehung mit anschließender Barrida